Thomas Knapp

 

Die SPD-Fraktion wunderte sich am 02. Juni in der Sitzung des Gemeinderats – warum?

Veröffentlicht in Gemeinderatsfraktion

In der vergangenen Sitzung stellte Herr Gaus uns das  Siegerbüro Gaus Architekten aus Göppingen und dessen Arbeitsweise und bewundernswerter Erfahrung im Bau von Bildungseinrichtungen  näher vor, es war sehr interessant die Gedanken und Begründungen, die hinter den dem Gemeinderat vorgestellten Plänen für den Jugend- und Kindercampus stehen,  kennen zu lernen.

Die Pläne haben uns überzeugt und wir können guten Gewissens bestätigen, dass hier die richtigen Köpfe für dieses Projekt als Sieger hervorgegangen sind.

Ja, die Pläne sind wirklich überzeugend. Weniger überzeugend und überraschend für unsere Faktion sind die Einwände einiger Kollegen was den zu erwartenden Verkehr hauptsächlich  in den Ortsstraßen Kutscherweg und Im Grund betrifft.

Es ist vollkommen richtig, dass dies eine heikle Frage ist, die aber vor der Diskussion dieses Standorts klar und für jeden Mitentscheider erkennbar war.  Hier nun die Zustimmung zu der Umsetzung der Planung an eine Forderung eines Verkehrsgutachtens und –planes zu binden, heißt für uns die Verantwortung weiter zu geben und das ist für unsere Fraktion keine Lösung.

Nicht zuletzt dieses Verkehrsproblem haben wir im Juni 2020 als ersten Entscheidungsgrund für einen  Neubau „im Bruch“  angeführt:

„Ein Kindergarten mit fast 100 Plätzen bringt ein recht hohes Verkehrsaufkommen und ist für einen Standort innerhalb eines Wohngebietes schon aus diesem Grund für uns nicht tragbar.  Im Bruch ist die Zu- und Abfahrt durch die bestehende Infrastruktur  geregelt. „

Damals fand u.a.  dieses Argument eine breite Zustimmung. Ich erinnere mich an eine gemeinsame Presseerklärung der CDU und SPD zu diesem Standort  und der Erfolg war, dass  für den Kindergarten dieser Standort beschlossen wurde, zumal  dem Gemeinderat deutlich vorgetragen wurde, dass eine Prüfung der Hochwassergefahr  für dieses Projekt keine diesbezügliche Gefährdung gesehen hat.

Im Juni 2021 änderte sich die Mehrheitsmeinung im Gemeinderat und der Kindergarten wurde mit in die Planung der absolut notwendigen und auch möglichst schnell zu verwirklichenden Neubauten für die Kernzeitbetreuung und eine Mensa der Wilferdinger Schulen einbezogen.  Es sieht auf den ersten Blick sinnvoll aus, aber hat unseres Erachtens keine Synergieeffekte für einen der drei erforderlichen Neubauten und es erhöht den zu erwartenden Anliegerverkehr in großem Maße. Aber,  in einer Demokratie toleriert man auch die Entscheidungen der Mehrheit und so haben wir natürlich versucht, das Beste aus der Situation zu machen.

So z.B. den Kindergarten gefühlt außerhalb der gängigen Schulwege auf dem Gelände unter zu bringen. Wir haben uns ausführlich dazu geäußert.  Hier nur kurz:  die U 3 Gruppen brauchen Mittagsruhe – gerade die Zeit, in der viele größere und nicht immer ruhige Kinder auf dem Gelände unterwegs sind: zur Mensa oder auch zur Kernzeitbetreuung.

Wir haben in einer unserer Veröffentlichungen die Hoffnung ausgesprochen, dass die Architekten in ihren Planungen hier eine Lösung zaubern. Die Architekten Gaus haben sie soweit es möglich ist, gefunden und den Kindergarten auf die südliche Seite „Im Grund“ gelegt.

Das ist für uns ein  Kompromiss und gibt den Anforderungen des Kindergartens Raum.

Die SPD-Fraktion erwartet jedoch noch einige sicher lebhafte Diskussionen über die Anordnung und Erreichbarkeit des Kinder- und Jugendcamps, doch wir versuchen hier unserer Meinung treu zu bleiben und zu erreichen, was wir mit unserer doch recht bescheidenen Fraktionsstärke erreichen können.

Für die SPD-Fraktion

Antje Hill
Fraktionsspsrecherin

 

Homepage SPD Remchingen

E-Mobilität kurz und knapp erklärt

 

Termine

Alle Termine öffnen.

24.08.2022, 18:30 Uhr Kommunalpolitischer Stammtisch im Freibad

06.09.2022, 19:00 Uhr SPD-Stammtisch
Herzliche Einladung zum nächsten SPD-Stammtisch im Restaurant "Zentrale" in Maulbronn. Der SPD-Stammtisch …

08.09.2022 Jahreshauptversammlung
Schon mal vormerken! Einladung folgt...

15.09.2022, 19:00 Uhr Kreisvorstandssitzung

24.09.2022, 17:00 Uhr Vormerkung: Veranstaltung zum Thema Mobilität

Alle Termine