Thomas Knapp

 

SPD-Landtagskandidat Thomas Knapp informiert sich bei Bürgermeister Harald Eiberger in Illingen

Veröffentlicht in Pressemitteilungen

Thomas Knapp (SPD) beim Gespräch mit Bürgermeister Harald Eiberger sowie Eva Armbruster vom SPD-Ortsverein

Illingen (pm) Im Zuge seiner Bürgermeister-Tour durch den Wahlkreis traf sich Thomas Knapp mit dem Illinger Bürgermeister Harald Eiberger um sich über aktuelle Entwicklungen auszutauschen. Am Gespräch nahm außerdem Eva Armbruster vom SPD-Ortsverein Illingen teil.
Eiberger und Knapp kennen sich bereits aus der Zeit zwischen 2005 und 2011, als Knapp noch Landtagsabgeordneter war und standen in dieser Zeit bereits öfters im Dialog zueinander.
In dem rund eineinhalbstündigen Gespräch wurden sehr viel verschiedene Punkte von Bürgermeister Eiberger angesprochen. Neben dem Dauerbrenner Westtangente beschäftigen Eiberger vor allem die Themen Inklusion an Schulen, das Konzept der Gemeinschaftsschule, die Unterbringung von Flüchtlingen und das Sanierungsgebiet in Schützingen.
Eiberger betonte, dass ihm ein Mann in einer der Regierungsfraktionen fehle, um auf kurzem Weg Probleme und Anliegen der Gemeinde lösen zu können.
So sei es durchaus wünschenswert, dass Thomas Knapp wieder in den Landtag einziehen würde um direkt auf die Belange der einzelnen Gemeinden reagieren zu können.
Am Ende des sehr informativen Gespräches bot Knapp an, dass sich Bürgermeister Eiberger jederzeit mit Anliegen und Problemen von Illingen an ihn wenden kann.

 

E-Mobilität kurz und knapp erklärt