Thomas Knapp

 

Thomas Knapp informiert sich bei Bürgermeister Schmidt in Neulingen

Veröffentlicht in Pressemitteilungen


Landtagskandidat Thomas Knapp (SPD) beim Gespräch mit Bürgermeister Michael Schmidt aus Neulingen

Neulingen (pm) Kürzlich traf sich der SPD-Landtagkandidat Thomas Knapp mit Bürgermeister Michael Schmidt um zu erfahren, welche Themen für Neulingen zurzeit von besonderer Bedeutung sind.

Die Gemeinde Neulingen hat die Besonderheit eines Bürgerzentrums „KOMM-IN“, direkt im Rathausgebäude. Ziel der sogenannten „KOMM-IN“-Zentren ist es, die Eigenständigkeit des Lebens- und Wirtschaftsraumes kleinerer Gemeinden zu unterstützen und langfristig zu erhalten. Wohnortnahe Grundversorgung mit Gütern des täglichen Bedarfs und konsumnahen Dienstleistungen sollen dadurch gesichert werden.

Aktuell beherbergt die Gemeinde Neulingen knapp 200 Flüchtlinge an zwei Standorten. Zum einen in der ehemaligen Gemeindehalle in Neulingen-Bauschlott und in Zelten an der Büchighalle in Neulingen-Göbrichen. Bürgermeister Schmidt befasst sich auch deshalb schon seit längerem mit der zukünftigen Anschlussunterbringung, die in den nächsten Jahren auf die Gemeinde zukommen wird. Diesbezüglich zeigte er sich jedoch optimistisch. „Gemeinsam mit dem Kreis und den Kommunen müssen wir und werden wir diese Aufgabe auch meistern“, so Knapp abschließend dazu.

Außerdem hob Bürgermeister Schmidt die sehr gute Zusammenarbeit mit dem Gemeinderat hervor und äußerte sich sehr optimistisch für die weitere Entwicklung der Gemeinde Neulingen. „Neulingen ist faktisch schuldenfrei, hat gute Rücklagen. Wir haben in den letzten Jahren gut gearbeitet und gewirtschaftet“, so Bürgermeister Schmidt weiter.

Hinsichtlich Wohnbebauung hat die Gemeinde Neulingen das aktuell letzte Baugebiet erschlossen sowie die geschaffenen 34 Bauplätze bereits verkauft. Damit ist Neulingen vorerst ans Ende der Entwicklung von Wohngebieten angekommen.

 

E-Mobilität kurz und knapp erklärt