Thomas Knapp

 

Thomas Knapp informiert sich bei Bürgermeister Oliver Korz über Neuhausen

Veröffentlicht in Pressemitteilungen


Landtagskandidat Thomas Knapp (SPD) beim Gespräch mit Bürgermeister Oliver Korz

Neuhausen (pm) Vergangene Woche besuchte der SPD-Landtagskandidat Thomas Knapp die Gemeinde Neuhausen und stattete Bürgermeister Korz einen Besuch ab, um sich über aktuelle Entwicklungen von Neuhausen zu informieren.

Im Frühjahr 2014 wurde der Ortsteil Neuhausen „Ortsmitte“ in das Landessanierungsprogramm aufgenommen. Daraufhin befragte die Gemeinde betroffene Haus- und Grundstückseigentümer sowie sämtliche Unternehmen und Firmen, welche Vorschläge und Ideen sie bei einer Sanierung einbringen können und wollen.

Ebenso ist Neuhausen im Leaderprogramm „Leader Heckengäu“ vertreten, indem ländliche Gebiete gestärkt und weiterentwickelt werden sollen. Dabei sollen sich die Bürgerinnen und Bürger einbringen. In Aktionsgruppen vor Ort wird entschieden, welche Strategien und Projekte gefördert werden – denn die Menschen selbst wissen am besten, was ihrem Lebensumfeld am besten dient, so Bürgermeister Korz.

Ein wichtiges Thema für Neuhausen stellt die weitere Entwicklung des ÖPNV dar. „Mit wandelnden Lebensbedingungen der Menschen muss auch die Entwicklung und der Ausbau des ÖPNV, gerade im ländlichen Raum, vorangetrieben werden. Es dürfen Gemeinden wie Neuhausen nicht zwischen verschiedenen Landkreisen und Verkehrsverbünden zerrieben werden“, so Knapp.

Aktuell hat Neuhausen gemeinsam mit Tiefenbronn einen Antrag auf eine Gemeinschaftsschule für die Grund - und Werkrealschule „Verbandsschule im Biet“ gestellt. Das Lehrerkollegium steht hinter dem Konzept der Gemeinschaftsschule und arbeitet bereits pädagogisch und didaktisch-methodisch in ähnlicher Form. Anfang 2016 wird mit einer Entscheidung gerechnet.

Am Ende des Gesprächs bot Knapp an, dass sich Bürgermeister Korz jederzeit mit Anliegen und Problemen von Neuhausen an ihn wenden kann.

 

E-Mobilität kurz und knapp erklärt