Thomas Knapp

 

Landtagskandidat Thomas Knapp besucht Bürgermeister Kleiner in Kämpfelbach

Veröffentlicht in Pressemitteilungen

Thomas Knapp beim Gespräch mit Bürgermeister Kleiner sowie Hubert Foltin und Markus Weiß vom SPD-Ortsverein

Kämpfelbach (pm) Der SPD-Landtagskandidat Thomas Knapp traf sich mit Bürgermeister Udo Kleiner zu einem Gespräch, um zu erfahren welche Themen für die Gemeinde Kämpfelbach zurzeit von besonderer Bedeutung sind. Am Gespräch nahmen noch der SPD-Ortsvereinsvorsitzende Markus Weiß und sein Stellvertreter Hubert Foltin teil.

Natürlich bestimmt das Thema „Asyl und Flüchtlinge“ die Tagespolitik des Bürgermeisters, der Gemeinderäte und der Bürger.
Nichtsdestotrotz stehen weitere Projekte in der Gemeinde an, die mittelfristig bis langfristig umgesetzt werden müssen. So sind zum Beispiel ein Neubau einer Feuerwache sowie das Zusammenlegen der beiden Feuerwehrabteilungen geplant. Dieses Vorhaben begrüße Knapp und lobte den Mut des Bürgermeisters diesen Schritt gehen zu wollen.

Finanziell steht Kämpfelbach auf gesunden Füßen, auch Dank des Schuldenabbaus durch Bürgermeister Kleiner. „Kindergärten, Schulen und alle kommunalen Einrichtungen sind saniert, jetzt kommt die Feuerwache dran und dann stehen weiterer Zukunftsthemen der Gemeinde an“, so Kleiner

Foltin lobte die Arbeit des Bürgermeisters, „Bürgermeister Kleiner hat die beiden Ortsteile Ersingen und Bilfingen in den letzten Jahren weiter zusammengeführt und zu einer gemeinsamen Gemeinde gemacht“.

Bürgermeister Kleiner ist besonders stolz auf die seit 2009 bestehende Städtepartnerschaft mit der italienischen Gemeinden Civitella, die er selbst damals initiiert hat. Seit dem finden regelmäßige Besuche zwischen den beiden Gemeinden statt. Ein nächster Besuch ist für nächstes Jahr bereits geplant.

Am Ende des anderthalbstündigen Gespräches bot Thomas Knapp Bürgermeister Kleiner an, dass er sich jederzeit mit Anliegen und Problemen von Kämpfelbach an ihn wenden kann.

 

E-Mobilität kurz und knapp erklärt